W
NW
N
N
NE
W
the Degree Confluence Project
E
SW
S
S
SE
E

Luxembourg

0.5 km (0.3 miles) E of Wilwerwiltz-Enscherange, Diekirch, Luxembourg
Approx. altitude: 392 m (1286 ft)
([?] maps: Google MapQuest Multimap world confnav)
Antipode: 50°S 174°W

Accuracy: 7 m (22 ft)
Click on any of the images for the full-sized picture.

#2: View North / Sicht nach Norden #3: View East / Sicht nach Osten #4: View South / Sicht nach Süden #5: View West / Sicht nach Westen #6: Test between WAAS (DGPS) and Normal-Modus / Vergleich zwischen Differentzial und Normal 3 D - GPSl #7: Very good course of intstruction in Luxembourg / Sehr gute geografische Informationen #8: Visitor by Learning and Information / Besucher beim Informieren #9: Old mill in Village of Enscherange / Alte Mühle in Enscherange #10: Chapel abaut 600 Meter southeast from Point / Kappelle ca: 600 Meter südöstlich vom Punkt

  { Main | Search | Countries | Information | Member Page | Random }

  50°N 6°E (visit #11)  

#1: The only confluence Point and circle in Luxembourg / Der einzige Schnittpunkt in Luxemburg

(visited by Hermann Grebner)

English

16-May-2005 -- Wenn ein Schnittpunkt bereits 10 mal Besucht wurde, fragt man sich natürlich warum noch ein Besuch mehr. Es ist doch schon alles mehrfach dokumentiert und fotografiert. Und doch ist es gerade dieser -/- für viele Besucher interessanter /, als andere Punkte. Und so auch für mich. Es ist halt der Einzige im Lande Luxemburg und von dieser Konstellation gibt es nicht viele Weltweit. Es wird wahrscheinlich im laufe der Zeit der meistbesuchteste Schnittpunkt in Europa werden. Im Laufe des Jahres 2004 wurde von Luxemburg an diesem Schnittpunkt ein kleines Monument mit Informationstafel errichtet, wie mann an den vielen Berichten meiner Vorbesucher nachlesen kann. Noch dazu an einem Platz der eine schöne Aussicht über Enscherange auf die Ausläufer der Eifel garantiert, mit vielen Wanderwegen in der näheren Umgebung. Übrigends!!! – Enscherange hat auch einen Campingplatz.

Was für mich in diesem Fall interessant war, war die Tatsache das dieser Punkt meßtechnisch exakt aufgebaut wurde und sich somit die Möglichkeit ergibt sein GPS – Gerät genau zu testen. Dies war mir auch die 400 km Fahrt am Pfingstmontag;/ - die Sache mal wert hinzufahren. Ich hatte mir auf mein Garmin GPS – Modell 76 im März 2005 von Garmin ein Software Ubdate – Aktualiesiert. Von der bisherigen Version 2.07 auf die nun neue Version 2.20 und war natürlich sehr gespannt darauf was das Gerätchen nun besser oder schneller konnte. Da das Garmin Modell 76 auch WAAS fähig ist (Wide Area Augmentation System) / das heißt Erweiterungssystem für einen großen Bereich /, - dabei handelt es sich um ein satellitengestütztes DGPS (Differenzial GPS) wollte ich nun auch diese Möglichkeit hier testen. Anscheinend ist diese Funktion aber immer noch in der Testphase, oder für den Europäischen Raum noch nicht freigeschaltet. Jedenfalls gab es keine Positionsgenauigkeitsverbesserung. Ehr das Gegenteil war der Fall. (Siehe Bild Nr. 6 linkes Display). Das rechte Display ist die normale 3 D - GPS Messung im Geräte - Normalmodus. Eine bessere Positionsgenauigkeit mit 6,8 Metern war nich zu bekommen bei 5 an diesem Tag empfagbaren Sateliten. Mehr detaiierte Infos über WAAS findet mann auf der Web-Site kowoma

Auch wollte ich an diesem Punkt erstmals einen kleinen Dokumentationsfilm drehen. Die Idee war eine 360° Panoramaaufnahme im Videomodus der Kamera. Ich hatte mir dazu einen kleinen Servomotor mit Getriebe auf einer Modellbaumesse besorgt, dieser auf eine Halteplatte montiert mit einer kleinen Box in der die Batterien und der Zweiwegeschalter untergebracht wurde. Auf der Getriebeachse noch eine runde Plexiglas Grundplatte als Haltebasis für die Kamera. Diese ganze Konstruktion noch auf einem Fotostativ befestigt. Mit 3 Volt Spannung ergab sich dann in 70 Sec. = 1 Umdrehung. Erst mein vierter Filmversuch war dann für mich einigermaßen akzeptabel. Es ist schon eine unglaublich spannende Sache als Akteur sowohl vor, als auch hinter der Kamera seine ersten Filmerfahrungen zu machen. 2 Min / 40 Sec. sind es dann geworden. Zwar nicht viel ! Aber als erster Test einer geografischen Panoramaaufnahme ganz passabel. Weitere 360° Videoaufnahmen sind nun geplant, mit dann funkferngesteuertem Servomotor bei neuen Schnittpunkt-Besuchen mit etwas ausführlicheren und interessanteren Textinfos.

Neben diesem Besuch nahm ich noch an der Euro – Tour teil. Dabei werden alle 8 Euromünzen des Landes jeweils mit GPS Beweisfoto im entsprechendem Land dokumentiert.

Nähere Infos hierzu sind zu finden auf der Web –Site explorermagazin Siehe Besuchsberichte – Euro-Tour. Mit vielen neuen Erfahrungen fuhr ich dann gegen 3 Uhr durch das kurvenreiche, wildromantische mit vielen Burgen besetzte Luxemburg über Clervaux nach Dasburg in Richtung Bayern. Ein für mich den ganzen Tag bei schönem Wetter interessanter und mit neuen Erfahrungen erlebter Pfingstausflug geht zu Ende.

English

16-May-2005 -- If a crossing point has been visited 10 times, one asks the question why go there again. Everything there has been seen, written down or photographed. It has been visited before but this point still attracts more visitors than other crossingpoints. Including me.

It is the only one in the country of Luxembourg and this points constelation is rare to find Worldwide. Over time it will probaly become one of the most visited points in Europe. Over the year 2004 a small monument, including a information panel, was built there from geographic interesting People. This was done at a beautiful spot which gives view to parts of the Eifel and Escherange. (there are many beautiful hiking trails in close distance and Escherange does have a campsite.)

For me in this case, the thing of interest, was that this point was exact and so one can test his / her GPS. So the 400km drive on Pfingstmonday to test my GPS system, was worth every minute to me.

I had downloaded at update to my Garmin 76 in March 2005. An update from the old version 2.07 to the version I have now 2.20 and I was excited to find out what might be faster or more exactly. Since the Garmin 76 has the WAAS (Wide Area Augumentation System), this are large field upgrades through a sattelite fed DGPS (Differencial GPS), i also wanted to test these functions here.

It seem though as if still in the phase of testing, or it might not be turned on for a Area of Europe, since I saw no sign of position corrections. Rather the opposite happened. The right display is for the standart 3D - GPS measurment device normal-modus. But a better position accuracy than 6,8 Meter, by 5 receiving sattelites was not 5 archievable. Detailed information on WAAS at kowoma

I was also plannig to take a 360° panorama video movie of everything around the crossing point. To make this as easy as possible I wanted to use my Digital camera on video modus, also I had built a small rotating platform. The platform rotated by means of a small servomotor with gearbox, powered by a couple of batteries. A switch to change the rotation direction. At last I mounted the whole platform on a camera stand. With 3 Volt current the platform rotated at 70sec = 360°. It wasn’t as easy as I thought, but the fourth try was sucessful. I found it quite exiting to make my first geographic Documentation movie. The movie is only 2 min. 40 sec. long, but for my first short crossing point documentary it is acceptable. I have planned further 360 ° documentaries, but then with a remote controlled platform. For new visits of crossing point there will also be more information available.

Beside these projects I also took part in the Euro – Tour. The Euro – Tour wants pictures of all 8 Euro coins, combined with GPS pictures provind you are in that country. Detailed information to the Euro – Tour at explorermagazin see Visiting reports – Euro-Tour – Luxembourg.

Around noon I started my way home, I drove through Luxemburg and saw many beautiful castles. I drove through Clervoux, through Dasburg always heading for Bavaria. One for my a wonderful day by fine weather with interesting new experiencees geographic Tripp is going to an end.


 All pictures
#1: The only confluence Point and circle in Luxembourg / Der einzige Schnittpunkt in Luxemburg
#2: View North / Sicht nach Norden
#3: View East / Sicht nach Osten
#4: View South / Sicht nach Süden
#5: View West / Sicht nach Westen
#6: Test between WAAS (DGPS) and Normal-Modus / Vergleich zwischen Differentzial und Normal 3 D - GPSl
#7: Very good course of intstruction in Luxembourg / Sehr gute geografische Informationen
#8: Visitor by Learning and Information / Besucher beim Informieren
#9: Old mill in Village of Enscherange / Alte Mühle in Enscherange
#10: Chapel abaut 600 Meter southeast from Point / Kappelle ca: 600 Meter südöstlich vom Punkt
ALL: All pictures on one page (broadband access recommended)
  Pending visits
Submitted  Visit date  Name  Success?  Status? 
06-Jul-14  02-Aug-12  Burkhard Landskron  yes  pending