W
NW
N
N
NE
W
the Degree Confluence Project
E
SW
S
S
SE
E

Germany : Baden-Württemberg

2.5 km (1.6 miles) E of Stegen-Eschbach, Baden-Württemberg, Germany
Approx. altitude: 555 m (1820 ft)
([?] maps: Google MapQuest Multimap world confnav)
Antipode: 48°S 172°W

Accuracy: 17 m (55 ft)
Click on any of the images for the full-sized picture.

#2: View East #3: View South #4: View West #5: View of the Confluence #6: GPS #7: Map #8: Itinerary

  { Main | Search | Countries | Information | Member Page | Random }

  48°N 8°E (visit #4)  

#1: View North

(visited by Burkhard Landskron and Susanne Landskron)

English narrative

Deutsch

12-Jun-2004 -- Die Degree Confluence Tour Baden-Württemberg.

Was macht man, wenn es nicht mehr möglich ist, als Erster einen Confluence Punkt in seiner eigenen Heimat zu besuchen? Ich (Burkhard) betrachtete auf confluence.org die Punkte in Baden-Württemberg und beschloss, der Erste zu sein, der alle fünf Punkte besucht, und zwar an einem Tag. Susanne war sofort bereit, mitzumachen, und so konnte es losgehen.

Die Strecke vom vierten Punkt 48N 9E aus beträgt ebenfalls 74,4 km Luftlinie oder 108 km ausschliesslich über Bundes- und Landstraßen. Dies sah von Anfang an nach dem schwierigsten Punkt aus, da er sich am Hang eines Tales im Schwarzwald befindet. Ob die Waldwege dort mit dem Auto befahrbar sein würden, ließ sich aus der Karte nicht erkennen. Wir folgten der B311 und später der B31 durch Tuttlingen, Titisee-Neustadt, das Höllental und Kirchzarten. Von dort aus fuhren wir in das Tal in Richtung St. Peter und in Eschbach / Obertal war die Stelle, die mit einer Höhe von 465 m den „Einstieg in den Hang“ bildete. An dieser Stelle steht oberhalb der Straße ein Bauernhof, von dem aus ein Weg direkt den Hang hinauf auf den Punkt zuläuft. Wir wählten jedoch den rechten Weg, der sich in weiten Bögen den Berg hinaufschlängelte. Am Waldrand stellten wir das Auto auf 613 m ab und folgten einem steilen Weg den Hang hinunter. Auf halber Höhe bei 540 m konnten wir uns nach rechts wenden und erreichten unser letztes Ziel gegen 19:15. Der eigentliche Punkt lag einige Meter vom Weg entfernt, aber wegen der Bäume war die Genauigkeit sowieso nicht besonders groß. Wir erledigten die anstehenden Formalitäten und der anschließende wiederum steile Anstieg, um wieder zum Auto zu gelangen, war der krönende Abschluss unserer Anstrengungen an diesem Confluence Punkt, und nun lagen nur noch 120 km Luftlinie oder 183 km Straße Heimweg vor uns

Insgesamt haben wir an diesem Tag etwa 720 km zurückgelegt und waren etwa 13 Stunden unterwegs. Wir waren beide der Meinung: Der Aufwand hat sich wirklich gelohnt!

English narrative

12-Jun-2004 -- The Degree Confluence Tour Baden-Württemberg.

What can you do, when it is not possible anymore, to be the first to visit a Confluence Point in your own Homeland? I (Burkhard) checked the Points in Baden-Württemberg on confluence.org and decided, to be the first person, who visits all five points, and this during one single day. Susanne immediately was willing to join, and so the journey could start.

The distance from the fourth point 48N 9E is also 74,4 km as the crow flies or 108 km only over highways. From the beginning, this point looked like to be the most difficult one, because it is located at a slope of a valley in the Black Forest. The map did not show wether it was possible to use the forest roads with a car. We followed the federal roads B311 and B31 through Tuttlingen, Titisee-Neustadt, the Höllental (Hells Valley) and Kirchzarten. From Kirchzarten we drove in the valley in direction of St. Peter and in Eschbach / Obertal was the place, which built the “entry to the slope” with a height of 465 m. At this place there is located a farm above the street, from which a way is directly reaching the point up the slope. We alternatively chose the right hand track, which goes up the hill in wide bows. At the edge of the forest we parked the car at 613 m and followed the steep way down the slope. When we reached 540 m we could move to the right and reached our last goal at 7:15 p.m. The actual point was located some meters aside of the way, but because of the trees the accuracy was not very high anyway. We finished the necessary formalities and the following steep way up in the car’s direction was the crowning conclusion of our efforts at this Confluence Point.

Now only 120 km as the crow flies or 183 km road were lying in front of us towards home. In total we made 720 km on this day and were on the way about 13 hours. After this we both fully agreed: The efforts were worth while!


 All pictures
#1: View North
#2: View East
#3: View South
#4: View West
#5: View of the Confluence
#6: GPS
#7: Map
#8: Itinerary
ALL: All pictures on one page (broadband access recommended)