W
NW
N
N
NE
W
the Degree Confluence Project
E
SW
S
S
SE
E

Germany : Hessen

near Oestrich-Winkel, Hessen, Germany
Approx. altitude: 105 m (344 ft)
([?] maps: Google MapQuest OpenStreeMap ConfluenceNavigator)
Antipode: 50°S 172°W

Accuracy: 3 m (9 ft)
Quality: good

Click on any of the images for the full-sized picture.

#2: genullt (fast) #3: Von Nord nach Südwest #4: Keine Kletterausrüstung dabei #5: Zumindest in der Nähe #6: Walddemut #7: Katholisch #8: Der Frühe Vogel fängt den Konfluenzpunkt #9: Idyllische Ortschaften #10: Das haben die Römer hinterlassen #11: Idyllische Ortschaften 2 #12: Wohl nicht ursprünglich hier beheimatet?!

  { Main | Search | Countries | Information | Member Page | Random }

  50°N 8°E (visit #16) (secondary, incomplete) 

#1: Nichts ist unendlich

(visited by Peter Gehre)

German

05-Apr-2014 -- We always combine the development of confluence points with a day hike of between 20 and 40 km. The 50 x 08 was approached to about 3 meters. It is located in the Rheingau within a private garden (possibly on a garage roof). It seems as if the owners of the garden were tired of letting strange people into their garden. So they quickly transformed their garden into the Fort Knox of the Rheingau. You would have had to be very bold and climb well to get into the garden. Also, since 2001, there hasn't been a record of anyone really getting to the point. The Rheingau is in Hesse. It was once walled off by a 50 meter wide hedge formed by intertwined young growing trees. The oldest stone house in Germany is in the Rheingau. There was never serfdom there! The region is strictly Catholic, lives from wine and tourism and was a nucleus of the idea of Germany.

Previous hike was 50 x 07.

The hike was 23.4 km; height difference +657 m, -783 m; max. gradient +28.5 %, -25.3 %. If you like, I send you the route in GPS Exchange Format 1.1. Send (* .gpx).

English

05-Apr-2014 -- Wir verbinden die Erschließung von Konfluenzpunkten immer mit einer Tageswanderung zwischen 20 – 40 km. Dem 50 x 08 wurde sich bis auf ca. 3 Meter angenähert. Er liegt im Rheingau innerhalb eines privaten Gartens (Eventuell auf einem Garagendach). Es scheint so, als ob die Eigentümer des Gartens keine Lust mehr hatten merkwürdige Menschen in ihren Garten zu lassen. So verwandelten sie ihren Garten kurzerhand in das Fort Knox des Rheingaus. Man hätte schon sehr dreist sein und gut klettern müssen um in den Garten zu gelangen. Seit 2001 gibt es auch keine Aufzeichnung mehr, dass jemand wirklich auf dem Punkt war. Das Rheingau liegt in Hessen. Er war einmal abgeschottet durch eine 50 Meter breite Hecke, die durch junge, im Wachstum befindliche, miteinander verflochtene Bäume gebildet wurde. Im Rheingau steht das älteste Steinhaus Deutschlands. Es gab dort nie Leibeigenschaft! Die Region ist streng katholisch, lebt vom Wein und Tourismus und war eine Keimzelle der Idee Deutschlands.

Vorhergehende Wanderung war 50 ° N, 07 ° O, Besuch # 16 .

Die Wanderung betrug 23,4 km; Höhendifferenz: +657 m, -783 m; max. Steigung: +28,5 %, -25,3 %; Ø Steigung: +5,4 %, -6,0 %. Bei Bedarf kann ich die Route gerne im GPS Exchange Format 1.1. (*.gpx) zusenden. („pgehre@aol.com“).


 All pictures
#1: Nichts ist unendlich
#2: genullt (fast)
#3: Von Nord nach Südwest
#4: Keine Kletterausrüstung dabei
#5: Zumindest in der Nähe
#6: Walddemut
#7: Katholisch
#8: Der Frühe Vogel fängt den Konfluenzpunkt
#9: Idyllische Ortschaften
#10: Das haben die Römer hinterlassen
#11: Idyllische Ortschaften 2
#12: Wohl nicht ursprünglich hier beheimatet?!
ALL: All pictures on one page