W
NW
N
N
NE
W
the Degree Confluence Project
E
SW
S
S
SE
E

Czech Republic

4.0 km (2.5 miles) ESE of Prachomety, Karlovarský Kraj, Czech Rep.
Approx. altitude: 757 m (2483 ft)
([?] maps: Google MapQuest Multimap world confnav)
Antipode: 50°S 167°W

Accuracy: 8 m (26 ft)
Click on any of the images for the full-sized picture.

#2: Suche 1/Searching #3: Suche 2/Searching

  { Main | Search | Countries | Information | Member Page | Random }

  50°N 13°E (visit #8) (incomplete) 

#1: GPS

(visited by Richard Ohnesorge, Jane 242 and Hansen Ohnesorge)

English

23-Dec-2010 -- Zu Beginn einer Fahrt über den Jahreswechsel besuchten wir diesen Punkt. Auf tief verschneiten Nebenstraßen fuhren wir über den Kamm des Erzgebirges und parkten am Rand der Straße zwischen Branišov und Nežichov. Wir standen mit zwei Rädern im Tiefschnee.

Zusammen mit Hansen und Jane, die erstmals an einer solchen Suche teilnahmen, ging es in gerader Linie durch knietiefen Schnee im Nebel auf den Waldrand zu und dann weiter durch den Hochwald den steilen Hang hinauf. Die Suche nach dem „Nullpunkt“ war zwischen den Bäumen sehr mühsam. Nach gefühlten Stunden hatten wir den Punkt gefunden und danach ging es mit nassen und kalten Hosen zurück zum Auto.

Dort zeigte sich das nächste Problem. Wir konnten uns nicht mit eigener Kraft aus dem Schnee befreien. Hansen und Jane gingen nach Branišov und kamen nach einiger Zeit mit einem PKW Škoda zurück. Der Fahrer des Škoda war sehr engagiert, doch als nach x Versuchen die Abschleppöse aufgebogen war, ging nichts mehr. Inzwischen war die Sonne untergegangen. Der Mann und meine beiden Begleiter fuhren nach Nežichov und kamen nach einiger Zeit mit einem Traktor zurück.

Mit diesem schafften wir es, unseren VW-Bus wieder flott zu bekommen. Auf kleinen Straßen fuhren wir nach Plame.  Dort beim Abendessen in einem angenehmen kleinen Hotel sahen wir uns die Bilder an und merkten, dass wir in der Aufregung vergessen hatten, die obligatorischen vier Himmelsrichtungen aufzunehmen. Aber es war sowieso nur Nebel zu sehen.

English

23-Dec-2010 -- We visited that point at the beginning of a trip over the turn of the year. We drove across the crest of the Erzgebirge on deeply snow covered back roads and parked on the roadside between Branišov and Nežichov with two tires in the deep snow.

Together with Hansen and Jane, who took part in such a search for the first time, we moved through the knee-deep snow and the fog to the edge of the forest and then forward through the timber forest up a steep gradient. The search for the „zero point“ was very hard between the trees. It seemed to last an eternity until we found the point. Thereafter we went back to our car with wet and cold pants.

There, we had the next problem. It was impossible to drive the car out of the deep snow. Hansen and Jane walked to Branišov and came back after a while together with a passenger car „Škoda“. The driver of the Škoda was very dedicated, but after x attempts the tow lug was enlarged and that was it! The sun was set in the meantime.

The man and my two companion drove to Nežichov and came back after a while with a tractor. We could get our car out of the snow with the aid of this tractor. We drove to Plame via small roads. We had a look on the photos during the dinner in a nice little hotel and noticed that we had forgotten to take pictures of the mandatory four sky directions in our excitement. But there was only fog anyway!

Coordinator's Note: This visit is marked as unsuccessful as it doesn't meet our minimum photo requirements.


 All pictures
#1: GPS
#2: Suche 1/Searching
#3: Suche 2/Searching
ALL: All pictures on one page (broadband access recommended)