W
NW
N
N
NE
W
the Degree Confluence Project
E
SW
S
S
SE
E

Finland : Lapin lääni

13.7 km (8.5 miles) ENE of Muonio, Lapin lääni, Finland
Approx. altitude: 367 m (1204 ft)
([?] maps: Google MapQuest Multimap world confnav)
Antipode: 68°S 156°W

Accuracy: 6 m (19 ft)
Click on any of the images for the full-sized picture.

#2: East view / Östliche Sicht #3: South view / Südliche Sicht #4: West view / Westliche Sicht #5: Way sign / Wegrichtung #6: GPS - Position #7: Visitor on Point / Besucher am Schnittpunkt #8: Nationalpark Reindeer / Nationalpark Rehntier #9: Start Point on Park area / Strartpunkt eines der Nationalparkwege #10: Wooden planks over the swampy area / Der nicht immer komplette Weg über das Sumpfgebiet

  { Main | Search | Countries | Information | Member Page | Random }

  68°N 24°E (visit #2)  

#1: North view / Nördliche Sicht

(visited by Hermann Grebner)

English

24-Jul-2010 -- Wieder in Richtung Muonio und Kilpisjärvi fahrend ist im Pallas-Ounas Nationalpark dieser Schnittpunkt zu finden. Bereits im April 2002 von Pertti Harju und Ulla-Maija Harju im Finnischen Winter Erstbesucht ist es heute der erste Sommerbesuch dieses Punktes. Bei heute obtimalem Wetter wird es eine sicherlich wunderschöne Tour, wenn auch wahrscheinlich eine Mückenbelastende Wanderung, wie sich aus meiner Landkarte herauslesen läst.

Die Wegstrecke führt durch einige Sumpfgebiete in Richtung Schnittpunkt. Es geht los bei einem Parkplatz von dem aus direkt ein Wanderweg in den Nationalpark führt. Luftlinie zum Punkt ist von hier 4,2 km. Nach den ersten 200 Metern durch den Wald geht es gleich über die ausgelegten Doppelholzplanken die über das Sumpfgebiet führen rund 800 Meter weiter. Nach einem weiteren km Waldweg komme ich zu einer Weggabelung. Hier geht es nun nach links ab. Diese markierte Wanderwegrichtung geht immer noch in die ungefähre Richtung wo sich auch mein Zielgebiet befindet. Wieder führt der Weg abschnittsweise über die Holzbohlen. Diese können natürlich nicht alle im besten Zustand sein, und sind nicht immer durchgängig komplett. Vorsichtiges gehen ist auch hier erforderlich. 1 km nach der Weggabelung weicht nun dieser markierte Wanderweg zu sehr von meiner geplanten Route ab.

Ich speichere meine aktuelle Position ab, und gehe im ca. 100° Winkel – abweichend vom Wanderweg - einen Waldhügel hoch. Es sind noch 1200 Meter zum Punkt. Wieder weicher Moosboden bergauflaufend macht nun meine Tour leicht schweißtreibend, was wiederum die Nationalparkmücken heftig aktiviert. Nach ca. 800 Metern geht es wieder leicht bergab. Der Waldboden wird auf den letzten 100 Metern zum Ziel nun noch etwas Sumpfig. Die genaue Lokalisierung des Punktes mit den Fotos ist unmöglich, ohne dass ich mich vorher gründlich mit Mückenschutz einschmiere.

Für die 4.2 km Luftlinie zu diesem Punkt an dem ich nun auf 374 Metern Höhe stehe, wurden knapp 3 Stunden benötigt. Auf dem Rückweg konnte ich noch einige Prachtexemplare von Rehntieren entdecken. Nach etwas über 5 Stunden schöner Nationalparkwanderung, wenn auch recht Mückig, und dem Schnittpunktbesuch fahre ich noch ein paar km weiter zum Nationalparkzentrum und gönne mir einen großen heißen Kaffee. Nun wieder weiter zu meiner Ausgangsbasis Kilpisjärvi.

English

24-Jul-2010 -- I‘m driving in the direction of Muonio and Kilpisjärvi towards Pallas-Ounas National Park tofindtodays degree confluence. In April 2002 from Pertti Harju and Ulla-Maija Harju in Finnish Wintertime visited, it is today the first Summervisit from this Point. While yesterday‘s weather suffered under the chilly wind, today‘s weather was perfect and I was looking forward to a terrific hike. The only think I was kind of worried about was the fact that the I had to go through some very swampy areas and I was‘nt to keen on getting eaten alive by them mosquitos.

I started out from a parking lot at the edge of the park and took a trail that led me right towards the confluence. The approx. distance remainig was 4.2km. After the first couple hundred metres thorugh the woods the swamp began. Luckily the trail was reinforced with wooden planks and I could continue on without problems. I walked about 800m untill the groud solidified again and another kilometre through the woods. Then I reached a fork in the road and took the left since that trail went roughly into the direction of the confluence. Again on parts of the way planks are used to make walking easier. Some are in pretty bad shape, so being cautious while walking is adviced. After walking another kilometre I needed to leave the trail since it was‘nt going in the right direction anymore.

I saved my position in the GPS navigator and headed into the woods in a 100° angle to the trail. 1200m left to get to the confluence. Soft mossy ground and going uphill made it quite tiring and impossible for me to not sweat, which was making me very attractive for the Mudus national park mosquitos.... After 800m it was starting to go downhill again and the last 100m were swampy. The accurate localization of the confluence is impossible without emptying half a bottle of mosquito-away cream first. The hike took me about three hours and I had reached a height of 374m.

On the way back I saw some prime specimen of reindeer and after about 5 hours of hiking I reached the parking lot where I had parked my car. Overall a great day of hiking, even though it was quite mosquito-laden, and geographics came to an end. I drove a couple more kilometres to get to the National Park Museum and there I had a nice large cup of coffee. Afterwards I continued on to Kilpisjärvi.


 All pictures
#1: North view / Nördliche Sicht
#2: East view / Östliche Sicht
#3: South view / Südliche Sicht
#4: West view / Westliche Sicht
#5: Way sign / Wegrichtung
#6: GPS - Position
#7: Visitor on Point / Besucher am Schnittpunkt
#8: Nationalpark Reindeer / Nationalpark Rehntier
#9: Start Point on Park area / Strartpunkt eines der Nationalparkwege
#10: Wooden planks over the swampy area / Der nicht immer komplette Weg über das Sumpfgebiet
ALL: All pictures on one page (broadband access recommended)
  Notes
In the Pallas-Yllästunturi National Park.