W
NW
N
N
NE
W
the Degree Confluence Project
E
SW
S
S
SE
E

Tunisia

12.0 km (7.5 miles) SSE of Kāf al-Rāyāt, Sīdī Bū Zayd, Tunisia
Approx. altitude: 142 m (465 ft)
([?] maps: Google MapQuest Multimap world confnav)
Antipode: 35°S 170°W

Accuracy: 10 m (32 ft)
Click on any of the images for the full-sized picture.

#2: Looking East #3: Looking South #4: Looking West #5: Our GPS #6: We on the point #7: Satellite Overview

  { Main | Search | Countries | Information | Member Page | Random }

  35°N 10°E (visit #1)  

#1: Looking North

(visited by Martin Emch, Esther Achermann and Dionys Emch)

English version

Deutsch

04-Mai-2005 -- Fortsetzung von 34N 10E.

Auf unserer Reise durch Tunesien besuchten wir diesen Confluence Punkt als den Letzten von insgesamt fünf.

Auf dem Rückweg nach Norden, wo bald unsere Fähre wartet, lassen wir es uns nicht nehmen, von der Hauptstrasse Qābis (Gabès) - al-Qayrawān (Kairouan) abzuzweigen und uns inmitten von vielen bepflanzten Feldern auf verwinkelten Feldwegen auf die Suche zu begeben. Laut unserer Karte liegt der Punkt westlich bis nordwestlich der Sabkhat Mašāqīq, einem rund 13,5 km langen Salzsee der westlich, längs der von uns verlassenen Hauptstrasse liegt.

Wir verlassen also die Hauptstrasse Qābis - al-Qayrawān kurz nach dem Salzsee nach links zur Strasse Richtung Subayṭila (Sbeitla). Nach kurzen 1,5 km verlassen wir auch diese nochmals nach links, da hier ein verheißungsvoller Weg recht genau zum Punkt nach Süden zeigt.

Nun folgt eine interessante aber auch langwierige Irrfahrt über Zufahrten zu Häusern, Schöpfen und Feldern, die immer wieder am Ende einer Stichstrasse endet. Schlussendlich finden wir jedoch den richtigen Weg. Dieser führt zu einem großen Getreidespeicher, von dessen Parkplatz es nur noch 200 m zu Fuß zu gehen sind.

Wir laden unseren gut zweijährigen Sohn Dionys in die Kindertrage, da er kurz vorher noch geschlafen hat. So bepackt können wir uns über ein frisch beackertes Feld unserem eigentlichen Ziel nähern. 35N 10E liegt unmittelbar neben einem jungen, schönen Zitronenbaum. Nach der Aufnahme der üblichen Fotos fahren wir weiter und finden noch eine sehr viel direktere Zufahrt von Osten für das nächste Mal, siehe Satellitenbild.

English version

04-May-2005 -- Continued from 34N 10E.

On our journey through Tunisia we visited this confluence point as the last one of five.

While on our way back to the North on the main road Qābis (Gabès) - al-Qayrawān (Kairouan) we try to find our luck beside the main road between fields of different plants and trees. According to our maps the point is west or northwest of the Sabkhat Mašāqīq, an approximately 13.5-km-long salt lake that lies lengthwise west of the main road.

So we leave the main street Qābis - al-Qayrawān shortly after the salt lake to the left on the road to Subayṭila (Sbeitla). After short 1.5 km we leave also this to the left, since a promising way points quite exactly toward the point to the South.

Now follows an interesting odyssey over access roads to houses, barns, and fields, where at the end we turn again and again. Finally, we find the correct way, which leads to a big barn. From here only 200 m are to be gone on foot.

We load our 2-year-old son Dionys into the baby carrier rucksack, since he just woke up. We now approach our actual goal over a freshly tilled field. 35N 10E lies directly beside a young, beautiful lemon tree. After taking the usual photos we drive on and find a more direct road from the East for the next time. See satellite photograph.


 All pictures
#1: Looking North
#2: Looking East
#3: Looking South
#4: Looking West
#5: Our GPS
#6: We on the point
#7: Satellite Overview
ALL: All pictures on one page (broadband access recommended)