W
NW
N
N
NE
W
the Degree Confluence Project
E
SW
S
S
SE
E

Turkey

3.2 km (2.0 miles) SW of Yağmurlu, Şanlıurfa, Turkey
Approx. altitude: 449 m (1473 ft)
([?] maps: Google MapQuest Multimap world confnav)
Antipode: 37°S 140°W

Accuracy: 8 m (26 ft)
Click on any of the images for the full-sized picture.

#2: North #3: East #4: South #5: West #6: GPS #7: Visitor Harald Waldvogel

  { Main | Search | Countries | Information | Member Page | Random }

  37°N 40°E  

#1: Confluence

(visited by Harald Waldvogel)

English version

Deutsch

19-Jul-2005 -- Nach dem erfolgreichen Besuch des Confluencepunktes 37N 38E am Euphrat machte ich mich auf den Weg zu 37N 40E. Die Europastraße ist hier in einem sehr schlechten Zustand. Durch die unglaubliche Hitze und die vielen Tanklastzüge, die hier die Route Irak hin und zurück fahren, ist der Teer auf dieser Europastraße richtig wellig, so dass ich mit meinem Unterboden immer wieder Bodenkontakt hatte. In Viranşehir bog ich auf die Straße nach Ceylanpınar, dem Grenzort zu Syrien. Ich erwartete eigentlich einen Wüstenpunkt, aber hier wird stark bewässert. So musste ich einige Male umdrehen, da sich zwischen den Feldern unpassierbare Bewässerungsbäche befanden.

Der Punkt lag auf einem abgeernteten Feld in der flachen Ebene. Von einem Feldweg waren es nur ca. 200 Meter, die ich zu Fuß zurücklegte. Nachdem ich die Fotos gemacht hatte, fuhr ich weiter nach Mardin, wo ich mir ein Quartier suchte. Mardin ist eine sehenswerte Stadt auf einem Hügel. Leider ist die Zitadelle ganz oben nicht zu betreten, da sich hier ein NATO-Stützpunkt befindet. Mit zahlreichen Sendemasten wird hier der Funkverkehr im nahen Syrien überwacht.

Fortsetzung bei 38N 41E.

English version

19-Jul-2005 -- After the successful visit of the confluence point 37N 38E on the Euphrates I hit the road to 37N 40E. The Europe road is in very bad condition here. Because of the incredible heat and all the oil tankers that are going to and fro on the route to Iraq, the tarmac has become really bumpy, so the bottom of my car kept touching the road. In Viranşehir I turned into the road to Ceylanpınar, the border town to Syria. I was expecting a point in the desert, but the ground is being irrigated here strongly. So I had to turn round a few times, because there were impassable irrigation canals between the fields.

The point was situated on a harvested field in the plain. From a field track it were only about 200 metres that I had to cover on foot. After I had taken the photos, I drove on to Mardin where I was looking for accommodation. Mardin is a town on top of a hill worth seeing. Unfortunately, the citadel on the top can't be visited, because it is being used as a NATO base. With numerous transmitters the radio communication in nearby Syria is being monitored.

Continued at 38N 41E.


 All pictures
#1: Confluence
#2: North
#3: East
#4: South
#5: West
#6: GPS
#7: Visitor Harald Waldvogel
ALL: All pictures on one page (broadband access recommended)